Die me2.vie –Systemtherapie

Diese Therapieform ist einzigartig in Würzburg und Umgebung

 

Me2.vie ist eine neuartige bioenergetische Behandlungsmethode die unmittelbar in den körpereigenen Stoffwechsel eingreift und Regulationsprozesse auf zellulärer Ebene positiv beeinflussen kann.

Die me2.vie -Systemtherapie nutzt deshalb ein riesig großes Spektrum unterschiedlicher Frequenzen. Dies ist einem Musikorchester ähnlich, bei dem erst das Zusammenspiel vieler Instrumente ein unvergleichbares Konzert ergibt. Durch diesen ständigen Frequenz- Scan ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass alle Zellen und somit die Mitochondrien samt Zellmembranen in Schwingung versetzt werden. Bei der Behandlung können unzählige geladene Teilchen permanent die Zellmembranen durchdringen. Diese sorgen für eine optimierte Durchlässigkeit, öffnen Zellmembrankanäle, erzeugen Spannungen und lösen winzigste Entladungen aus.

Me2.vie sorgt somit offensichtlich für eine deutlich erhöhte zelluläre Aufnahmefähigkeit sowie für einen verbesserten Abtransport von Giftstoffen und Stoffwechselabfällen. Durch viele zerstörerische Einflüsse kann es passieren, dass diese High-Tech-Kanäle nicht mehr richtig öffnen und schließen. Die Zelle bekommt nicht mehr die wichtigen Nährstoffe und kann gleichzeitig ihre Abfallstoffe nicht abtransportieren – so funktioniert das Prinzip einer kranken Zelle: sie übersäuert und kann ihre zugedachte Funktion nicht erfüllen. Sie kämpft ums überleben und belastet auch ihre Nachbarzellen, das Zwischenzellgewebe und mit der Zeit den ganzen Körper. Hinzu kommen die vielen schulmedizinischen Medikamente, um die jeweiligen Symptome zu übertünchen und die Zelle in ihrer Atmung noch zusätzlich behindern.

Aus diesem Grund können oft orale und intravenöse Therapien nicht weiterhelfen, so gut sie auch gemeint sein mögen: die Substrate gelangen nämlich nicht in die Zelle hinein!

Dieser Umstand ist nach meiner Erfahrung mit der ME2.VIE Systemtherapie bestens gelöst. Der Patient wird an ein computergesteuertes Frequenzgerät angeschlossen und zeitgleich bekommt er ein auf ihn zugeschnittenes Infusionsprotokoll das aus hoch dosierten Antioxidantien, Vitaminen, Aminosäuren und Mineralien besteht.

Sehr schnell haben meine Patienten und ich aufgrund der sehr schnell möglichen Behandlungserfolge diese Therapie schätzen gelernt und wende sie fast immer parallel zu den Infusionen an.

 

Anwendung findet die Me2.vie Therapie z.B. in meiner Praxis bei folgenden Krankheiten:

 

  • Polyneuropathie
  • Fibromyalgie
  • Rheuma
  • Erschöpfungszustände wie Burnout und CFS (Chronisches Erschöpfungssyndrom)
  • Schwermetallausleitung
  • Herz-Kreislauferkrankungen, Bluthochdruck
  • Durchblutungsstörungen
  • Folgeerkrankungen des Diabetes mellitus
  • Multiple Sklerose
  • Alzheimer, Demenz
  • M.Parkinson
  • Restless Legs  (unruhige Beine)
  • Schmerzzuständen
  • Hauterkrankungen
  • Autoimmunerkrankungen
  • Tinnitus
  • sportlicher Leistungssteigerung
  • und viele weitere

Da die Me2.vie Behandlungsmethode unmittelbar den körpereigenen Stoffwechsel beeinflusst und zur Normalisierung wie auch Aktivierung der Zellfunktionen beitragen kann, ist das Einsatzgebiet tatsächlich sehr vielfältig.

Sprechen Sie mich an, ich helfe Ihnen weiter!

No Comments

Post A Comment